CBD Fruchtgummis Bewertungen:
Top 5 cbd Gummibärchen
 die Sie kaufen können

Thorsten Steins Updated on November 5, 2021 Offenlegung von Tochtergesellschaften Einige Links sind speziell so formatiert, dass wir für die daraus resultierenden Verkäufe oder Klicks von Affiliate-Partnern eine Provision erhalten können (Affiliate-Links").

CBD-Gummis sind eine bequeme, praktische und lustige Art, CBD zu konsumieren! Die meisten Unternehmen bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen, Formen und Wirkstärken an, sodass jeder CBD-Konsument ein Gummibärchen finden kann, das ihm gefällt.

Einer der Aspekte, die dazu beigetragen haben, dass die Cannabidiol (CBD)-Industrie so schnell an Popularität gewonnen hat, ist die große Vielfalt an verfügbaren Produkten. Ein CBD-Anwender kann aus einer breiten Palette von Methoden wählen, um sein CBD einzunehmen. Ein Produkt, das den Markt im Sturm erobert hat, sind CBD-Fruchtgummis, die immer beliebter werden und bei verschiedenen CBD-Anwendern gut ankommen. Was ist es also, was diese kleinen CBD-Esswaren so beliebt macht?

Wie CBD-Öle und CBD-Kapseln bieten CBD-Fruchtgummis den Nutzern eine bequeme Möglichkeit, Cannabidiol einzunehmen. Allerdings werden sie von vielen als eine noch praktischere Methode als die anderen angesehen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, die Wirkung von CBD zu verlängern. Wenn CBD verdaut wird, muss es vom Körper verstoffwechselt werden, was bedeutet, dass es anders verarbeitet wird als bei anderen Konsummethoden, und es wird angenommen, dass der Stoffwechsel eine länger anhaltende Wirkung erzeugt.

Seitdem CBD zu einer so beliebten Konsummethode geworden ist, gibt es zahlreiche CBD-Gummiprodukte, aus denen man wählen kann. Leider sind nicht alle von ihnen hochwertig und effektiv. Aus diesem Grund haben wir eine Liste unserer Top 10 der besten CBD-Fruchtgummis von unseren Lieblingsmarken wie*insert brand* und *insert brand* zusammengestellt.

Was sind CBD-Fruchtgummis?

CBD-Fruchtgummis sind eine einfache und diskrete Möglichkeit, Cannabidiol einzunehmen. Sie kommen in einer Gelatine- (oder veganen-gelatineähnlichen) Form und werden mit einer Mischung aus natürlichen Zutaten und CBD-Extrakten aus der Cannabispflanze hergestellt. Die Fruchtgummis sind in der Regel aromatisiert, so dass Sie mit jedem Bissen einen köstlichen Geschmack zusammen mit einer Dosis CBD erhalten.

Viele Neulinge haben festgestellt, dass CBD-Fruchtgummis und andere CBD-Lebensmittel ihre bevorzugte Konsummethode sind, da sie ihnen eine vertraute Art der CBD-Einnahme bieten. Im Gegensatz zu Ölen und Verdampfern müssen Sie nur 1 bis 3 Fruchtgummis essen und Sie sollten die Wirkung innerhalb einer Stunde spüren.

Was bewirken CBD-Fruchtgummis?

Wenn wir CBD konsumieren, hat es eine Wirkung auf unser Endocannabinoid-System (ECS). Dieses System ist für die Regulierung verschiedener Aspekte unseres täglichen Lebens verantwortlich, dazu gehören unsere Stimmung, die Immunfunktion, die Schmerztoleranz und sogar die Verdauung. Während die Forscher noch immer nicht vollständig verstehen, wie CBD innerhalb des ECS wirkt, wird angenommen, dass CBD dabei hilft, einige der ECS-Funktionen zu verbessern – was positive Effekte für den Anwender erzeugt.

Wenn Sie zum Beispiel ein höheres Maß an Angst verspüren, kann CBD Berichten zufolge helfen, Sie zu beruhigen, indem es bestimmte physiologische Reaktionen innerhalb des ECS auslöst.

Auf diese Weise soll CBD bei einer Vielzahl von Beschwerden helfen. Die verschiedenen Reaktionen, die es innerhalb des ECS auslöst, helfen, unseren Körper in der Homöostase zu halten – dem Zustand einer optimalen, ausgeglichenen physiologischen Funktion.

CBD-Fruchtgummis entfalten ihre Wirkung auf eine Art und Weise, die sich von anderen Einnahmemethoden unterscheidet. Da CBD-Fruchtgummis verdaut werden müssen, werden sie durch unsere Leber verarbeitet, bevor sie ihren Weg in unseren Blutkreislauf finden. Dieser Prozess dauert länger als bei anderen Konsummethoden, so dass die Wirkung möglicherweise erst 30 Minuten bis eine Stunde nach der Einnahme eines Gummis einsetzt. Allerdings wird auch angenommen, dass dieser Prozess dazu führt, dass die Wirkung über einen längeren Zeitraum anhält.

Mögliche medizinische Vorteile von CBD-Fruchtgummis

CBD wird ein breites Spektrum an potenziellen medizinischen Vorteilen nachgesagt. Die meisten Forschungen befinden sich jedoch noch im Anfangsstadium, und es gibt derzeit keine von der Federal Food & Drug Administration (FDA) bestätigten medizinischen Vorteile. Der einzige bestätigte medizinische Nutzen besteht in der Behandlung seltener Formen von Epilepsie durch das Medikament Epidiolex.

Die Liste der möglichen Vorteile von CBD-Fruchtgummis umfasst:

  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Linderung von Depressionen
  • Verhinderung des Wachstums von Krebszellen
  • Verbesserter Schlaf
  • Gesündere Immunfunktion
  • Gesündere Haut
  • Reduzierte Übelkeit und Erbrechen
  • Reduzierung von Krampfanfällen und Konvulsionen
  • Verringerung von Angstzuständen
  • Linderung von Schmerzen
  • Steigerung des Appetits

 

CBD Fruchtgummis gegen Angstzustände

Obwohl CBD-Fruchtgummis nicht als die beste Methode zur Behandlung von Angstzuständen angesehen werden, können sie dennoch verwendet werden, um die Angstzustände zu lindern. Der Grund, warum sie nicht als ideal angesehen werden, ist die Verzögerung (30-60 Minuten) zwischen dem Verzehr der Fruchtgummis und dem Zeitpunkt, an dem Sie die erste Wirkung spüren. Diese Verzögerung kann eine gewisse Schwierigkeit darstellen, da Angstattacken aus heiterem Himmel auftauchen können, und die Anwender sich eine sofortige Linderung wünschen.

Einige Anwender, die CBD-Fruchtgummis gegen Angstzustände verwendet haben, fanden heraus, dass sie wirksam sein können, wenn sie vor einer erwarteten stressigen Situation eingenommen werden. Wenn Sie zum Beispiel öffentliche Reden als angstauslösend empfinden, können Sie 1-2 CBD-Gummis eine Stunde vor einer Rede einnehmen. Denken Sie daran, wenn Sie CBD an einem Tag einnehmen, an dem Sie bereits Verpflichtungen haben, ist es wichtig, dass Sie Ihre Toleranzgrenze nicht überschreiten, damit Sie immer noch in der Lage sind, Ihre Aufgaben zu erledigen.

CBD Fruchtgummis gegen Schmerzen

CBD hilft nachweislich, Muskelschmerzen zu lindern, und CBD-Fruchtgummis sind da keine Ausnahme. Allerdings sind sie möglicherweise nicht die effektivste Wahl für alle Arten von Schmerzlinderung, da ihre Wirksamkeit davon abhängt, welche Art von Schmerz Sie erleben.

Wenn Sie zum Beispiel mit Muskel- oder Gelenkschmerzen nach dem Training zu kämpfen haben, hilft Ihnen eine CBD-Creme, die direkt auf die Problemzone aufgetragen wird, vielleicht mehr als ein CBD-Fruchtgummi.

Das heißt aber nicht, dass CBD-Fruchtgummis nicht helfen können. Wenn Sie ein CBD-Fruchtgummi einnehmen, sollten Sie bemerken, dass sich Ihre Muskeln entspannen und der Schmerzpegel sinkt. Wenn Sie jedoch nach gezielter, lokaler Schmerzlinderung suchen, sind CBD-Fruchtgummis vielleicht nicht die beste Wahl.

Wenn Sie leichte Schmerzen haben, empfehlen wir Ihnen, eine durchschnittliche Dosis (irgendwo zwischen 10mg und 25mg) zu nehmen. Wenn Sie unter stärkeren, chronischen Schmerzen leiden, empfehlen wir Ihnen, eine höhere Dosierung (irgendwo zwischen 30mg und 100mg) einzunehmen.

CBD Fruchtgummis für Kinder

CBD-Fruchtgummis sind die effektivste Verzehrmethode für Kinder. Dies kann auf die Tatsache zurückgeführt werden, dass sie einfach zu konsumieren sind und mit einem leckeren Geschmack verpackt werden.

Wenn Sie vorhaben, Ihrem Kind CBD zu geben, empfehlen wir, darauf zu achten, dass das CBD entweder ein Breitspektrum-Präparat oder ein CBD-Isolat ist. Dies reduziert das Risiko, dass Ihr Kind eine gewisse Menge an Tetrahydrocannabinol (THC) zu sich nimmt und dadurch psychoaktive Effekte erfährt.

Wir schlagen außerdem vor, ihnen eine viel geringere Dosis zu geben, als Sie es selbst normalerweise tun würden. Sie sollten darauf abzielen, dass ein einzelnes Fruchtgummi irgendwo zwischen 5mg und 10mg enthält. Schließlich empfehlen wir, wie bei jedem neuen CBD-Konsumenten, einen Kinderarzt zu konsultieren, bevor Sie Ihrem Kind CBD in irgendeiner Form verabreichen.

CBD Fruchtgummis Dosierungsempfehlung

Da die CBD-Industrie derzeit nicht reguliert ist, gibt es keine Standards, was die Dosierungsempfehlungen angeht. Dies hat dazu geführt, dass Neulinge selbst experimentieren müssen, bevor sie die richtige Dosierung für sich finden.

Wie Sie aus unserer Liste ersehen können, gibt es CBD-Fruchtgummis in einer breiten Palette von Wirkungsstärken – irgendwo zwischen 5mg und 100mg pro Fruchtgummi. Um die richtige Wirkungsstärke für sich herauszufinden, empfehlen wir, mit einer kleinen Menge anzufangen und sich hochzuarbeiten.

Dieser Prozess wird bei jedem anders aussehen. Manche beginnen mit einem einzelnen 25mg-Fruchtgummi, während andere zwei 5mg-Gummis nehmen. Letztendlich wird die Dosierung, die Sie anfangs nehmen, von der CBD-Firma bestimmt, bei der Sie kaufen.

Wenn Sie sich selbst mit CBD dosieren, gibt es ein paar Fragen, die Sie sich stellen sollten, um herauszufinden, ob Sie schon die richtige Menge gefunden haben:

  • Warum nehme ich CBD ein? Bedenken Sie, gegen welche Beschwerden Sie CBD einnehmen und wie stark diese sind. Wer zum Beispiel unter chronischen Schmerzen leidet, wird tendenziell mehr CBD benötigen als jemand, der eher leichte Schmerzen hat.
  • Wie viel wiege ich? Unser Körpergewicht spielt eine grundlegende Rolle dabei, wie CBD auf uns wirkt. Generell gilt: Je mehr Sie wiegen, desto mehr CBD benötigen Sie, um die gleiche Wirkung zu spüren.
  • Wie stark sind meine CBD-Fruchtgummis? Das Etikett auf der Packung Ihrer CBD-Fruchtgummis sollte Sie darüber informieren, wie viele Milligramm (mg) in jedem Fruchtgummi enthalten sind. Je höher diese Zahl ist, desto weniger Fruchtgummis brauchen Sie, um die Wirkung zu spüren.
  • Habe ich eine Toleranz gegenüber CBD entwickelt? Wenn Sie CBD häufig eingenommen haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie eine Toleranz gegenüber CBD entwickelt haben. Wenn das der Fall ist, ist das normal und zu erwarten. Möglicherweise müssen Sie einfach mehr davon nehmen, um die anfängliche Wirkung zu spüren.

Unsere Kriterien für CBD Fruchtgummis

Bei der Erstellung unserer Liste für die besten CBD-Gummis haben wir darauf geachtet, ein paar Dinge zu beachten. Im Folgenden finden Sie unsere Kriterien für den Kauf der hochwertigsten CBD-Fruchtgummis im Internet:

  • Analysezertifikat (CoA) – Da CBD nach wie vor unreguliert ist, ist es wichtig, dass eine CBD-Marke alle ihre Produkte durch einen Drittanbieter-Labortest laufen lässt. Die Ergebnisse dieses Tests werden Sie über bestimmte Aspekte des CBD informieren, einschließlich der Anzahl der Cannabinoide/Terpene und ob es irgendwelche Verunreinigungen wie Pestizide oder Schwermetalle enthält.
  • Extrakt-Typ – CBD gibt es in drei verschiedenen Extrakt Typen. Wenn Sie diese verstehen, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, welche CBD-Produkte für Sie geeignet sind.
    • Vollspektrum: Nutzt alle Cannabinoide des Hanfs, wie Cannabigerol (CBG) und Cannabinol (CBN).
    • Breitspektrum: Nutzt alle Cannabinoide des Hanfs, aber das Tetrahydrocannabinol (THC) wird entfernt.
    • CBD Isolate: Enthält ausschließlich CBD und kein anderes Cannabinoid.
  • Hanfquelle – Da CBD aus der Hanfpflanze gewonnen wird, sollten Sie darauf achten, dass sie biologisch angebaut wird und aus ethischen Quellen stammt.
  • Inhaltsstoffe – CBD-Fruchtgummis neigen dazu, mehrere Inhaltsstoffe zu haben, um sie lecker zu halten. Während Sie sicherstellen wollen, dass eine CBD-Marke nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet, ist es auch wichtig, sicherzustellen, dass die Inhaltsstoffe Ihre diätetischen Notwendigkeiten und Einschränkungen erfüllen, falls vorhanden.
  • Wirkungsstärke – Achten Sie immer auf die Milligramm (mg)-Zahl auf dem Etikett Ihrer CBD-Fruchtgummis. Dies wird Sie darüber informieren, wie viel CBD in dem Produkt zusammen mit jedem einzelnen Fruchtgummi enthalten ist.

Sicherheit und Nebenwirkungen von CBD-Fruchtgummis

Während CBD als eine ganz natürliche Alternative mit wenig bis gar keinen Nebenwirkungen bekannt ist, gibt es ein paar seltene Ausnahmen. Einige Menschen, die CBD eingenommen haben, erlebten leichte Variationen der folgenden Nebenwirkungen:

  • Durchfall
  • Schläfrigkeit
  • Trockener Mund
  • Müdigkeit
  • Verminderter Appetit

 

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Sie, wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen, Ihren Arzt konsultieren sollten, bevor Sie CBD einnehmen. Obwohl es selten ist, sind einige Medikamente dafür bekannt, negativ mit CBD zu interagieren.

Schließlich, wenn Sie schwanger sind oder stillen, empfiehlt die FDA dringend Vorsicht bei der Einnahme von CBD-Produkten. Der Grund dafür ist, dass es nicht genügend Langzeitstudien gibt, die die Auswirkungen von CBD auf Schwangerschaft oder Stillzeit bestätigen. Wenn Sie in diese Kategorie fallen, empfehlen wir Ihnen, CBD komplett zu meiden.


Thorsten Steins

Als freiberuflicher Online-Texter aus Deutschland verfügt Thorsten über langjährige Erfahrung im Schreiben von Texten. Seit er sich als Übersetzer und Texter selbstständig gemacht hat, lebt er im malerischen Teutoburger Wald im Nordwesten Deutschlands.

Häufig gestellte Fragen

Nein! Gemäß der Farm Bill von 2018 müssen alle bundesrechtlich legalen CBD-Produkte mit weniger als 0,3% THC hergestellt werden. Eine Menge, die so gering ist, dass es extrem unwahrscheinlich ist, eine psychoaktive Wirkung (einen Rauschzustand) zu verursachen.