Die besten CBD-Kapseln
im Vergleich

Ilse Meyer Updated on November 5, 2021 Offenlegung von Tochtergesellschaften Einige Links sind speziell so formatiert, dass wir für die daraus resultierenden Verkäufe oder Klicks von Affiliate-Partnern eine Provision erhalten können (Affiliate-Links").

Einer der Gründe, warum CBD-Pillen bei CBD-Konsumenten so beliebt geworden sind, ist ihre Bequemlichkeit.

Mit der zunehmenden Beliebtheit von Cannabidiol (CBD) werden vor allem CBD-Kapseln (auch als CBD-Gele oder CBD-Pillen bezeichnet) immer stärker nachgefragt. Dank des Anstiegs der Nachfrage nach CBD-haltigen Produkten, gibt es auf dem Markt eine wachsende Vielfalt von Anbietern.

CBD-Kapseln bieten eine einfache und diskrete Möglichkeit, CBD einzunehmen. Außerdem ermöglicht die Verwendung von Tabletten bei vielen dieser Produkte eine Kombination aus CBD und anderen natürlichen Inhaltsstoffen, die bei verschiedenen Beschwerden helfen können.

Wir stellen Ihnen die besten CBD-Kapseln vor, damit Sie entscheiden können, ob diese für Sie geeignet sind.

Was sind CBD Kapseln / Softgels / Pillen?

CBD-Kapseln unterscheiden sich nicht von anderen Pillen – nur enthalten sie Cannabidiol und möglicherweise andere Inhaltsstoffe. Typischerweise finden Sie diese CBD-Pillen entweder in einer Hartkapsel oder einem Softgel.

CBD-Pillen sind bei CBD-Nutzern so beliebt geworden, da sie einfach einzunehmen sind. Sie schlucken einfach eine oder mehrere Kapseln wie jede andere Pille. Sobald das CBD von Ihrem Verdauungssystem verarbeitet wurde, bahnt es sich seinen Weg durch den Körper und Sie beginnen, seine Wirkung zu spüren.

CBD-Kapseln werden üblicherweise mit einem Trägeröl hergestellt. Trägeröle helfen bei der Verdauung von CBD und verbessern seine Ausbreitung im ganzen Körper. Zu den weit verbreiteten Trägerölen gehören MCT-Öl und Kokosnussöl, um nur einige zu nennen.

Sobald es sich in Ihrem Körper befindet, beginnt CBD mit Ihrem Endocannabinoid-System (ECS) zu interagieren. Während die Wissenschaft nicht zu 100% einig ist, wird angenommen, dass CBD Ihr ECS ausgleichen und Ihnen wiederum die zahlreichen medizinischen Vorteile bieten kann, für die es bekannt ist.

Wie nehme ich CBD Kapseln / Softgels / Pillen?

CBD-Kapseln werden wie jede andere Pille auch einfach geschluckt. Die Tageszeit, zu der Sie diese Kapseln einnehmen, spielt jedoch wahrscheinlich eine wichtige Rolle bei der Wirkung auf Ihren Körper.

Wie Sie auf unserer Liste für CBD-Kapseln sehen können, sind einige Kapseln für den täglichen Gebrauch und andere für die Nacht konzipiert. Andere Kapseln sind wiederum so konzipiert, dass sie zu jeder Tageszeit eingenommen werden können. Da CBD keine psychoaktive Wirkung hat, kann davon ausgegangen werden, dass es jederzeit eingenommen werden kann. Möglicherweise möchten Sie jedoch ein paar Dinge berücksichtigen, bevor Sie diese Pillen einnehmen.

Das erste ist die Dosierungsmenge. Es wurde berichtet, dass hohe Dosen von CBD ein Gefühl der Müdigkeit verursachen können. Daher sollten Sie vielleicht eine niedrige Dosierung während des Tages halten. Auch wenn Sie die Wirkung vielleicht nicht so stark spüren, ist es weniger wahrscheinlich, dass eine geringe Menge CBD Sie plötzlich müde macht. Darüber hinaus können niedrige Dosen von CBD in Kombination mit Koffein Vorteile haben, die die Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Um Ihre Dosierung zu verstehen, müssen Sie darauf achten, wie viele Milligramm (mg) CBD in einer Einzeldosis enthalten sind. Während die richtige Milligrammzahl von Person zu Person variiert, ist eine CBD-Pille, die zwischen 5 mg und 20 mg enthält, in der Regel gut für tagsüber geeignet. Dahingegen können höhere Dosen von 25 mg bis 40 mg besser nachts eingenommen werden.

Natürlich gilt diese Regel nicht für jeden, denn CBD wirkt bei jedem unterschiedlich. Für manche mag es geeignet sein, tagsüber höhere Dosen einzunehmen. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit CBD haben und die richtige Dosierung finden möchten, empfehlen wir Ihnen, die empfohlene Dosierung einzunehmen. Wenn Sie nicht die gewünschten Effekte erzielen, erhöhen Sie Ihre Dosis schrittweise von dort aus.

Wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen, denken Sie vor einer Einnahme von CBD daran, Ihren Arzt zu konsultieren. Obwohl es selten ist, könnte CBD möglicherweise negativ mit bestimmten Medikamenten interagieren.

Unsere Kriterien für CBD-Kapseln

CBD-Produkte sind derzeit weder reguliert noch für medizinische Zwecke von der Federal Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Infolgedessen sind viele zweifelhafte CBD-Marken auf den Markt gekommen und verkaufen fragwürdige und minderwertige CBD-Produkte.

Aus diesem Grund ist es wichtig, bestimmte Kriterien beim Online-Kauf von CBD-Produkten zu haben. Bei der Erstellung unserer Liste haben wir die Produkte anhand der folgenden Gesichtspunkte untersucht und bewertet:

  • Ursprung des Hanfs – CBD ist ein Phytocannabinoid, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Daher tendieren wir zu Marken, die sicherstellen, dass alle Hanfpflanzen biologisch angebaut werden und aus der Region stammen.
  • Inhaltsstoffe – CBD-Produkte können mit einer Vielzahl von Komponenten hergestellt werden. Schauen Sie sich diese Stoffe an und stellen Sie sicher, dass sie Ihren Ernährungsgewohnheiten entsprechen. Die meisten von uns überprüften Unternehmen haben hohe Standards und nutzen überwiegend natürliche Inhaltsstoffe in ihren CBD-Kapseln.
  • Extrakttyp – Wenn Sie CBD kaufen, werden Sie auf 3 verschiedene Extrakttypen stoßen. Diese sind wichtig zu verstehen, da sie es Ihnen ermöglichen zu wissen, welche Cannabinoide und Terpene Sie in Ihrem CBD erwarten sollten. Zu den Extrakttypen gehören:
    • Vollspektrum: Nutzt alle Cannabinoide des Hanfs.
    • Breites Spektrum: Verwendet alle Cannabinoide des Hanfs, mit Ausnahme von Tetrahydrocannabinol (THC).
    • CBD-Isolat: Enthält nur Cannabidiol und keine anderen Cannabinoide.
  • Stärke – Auf dem Etikett Ihrer CBD-Kapsel finden Sie eine Milligrammzahl (mg). Dies informiert Sie über die Wirksamkeit des Produkts. Je höher die mg-Zahl, desto stärker ist ein Produkt.
  • Analysezertifikat – CBD-Hersteller lassen ihre Produkte meist in einem unabhängigen Labor testen, um beste Qualität zu garantieren. Diese Tests messen die genaue Zusammensetzung des Produkts, einschließlich der Mengen jedes Cannabinoids. Sie sollten sicherstellen, dass ihr Verkäufer Zugang zu diesen Laborberichten bietet.
  • Preisgestaltung – Der Preis von CBD sollte nicht der Hauptentscheid darüber sein, ob Sie sich für den Kauf eines bestimmten Produkts entscheiden oder nicht. Es kann Ihnen jedoch einen Eindruck von der Qualität geben. Zugegebenermaßen sind teurere Produkte tendenziell sicherer und stärker.

Risiken und Nebenwirkungen von CBD-Kapseln

Während Nebenwirkungen von CBD selten sind, können sie dennoch auftreten. In der Regel sind sie eher mild. CBD kann jedoch negativ mit bestimmten Medikamenten interagieren und weitere Nebenwirkungen verursachen.

Im Moment wird angenommen, dass der Konsum von CBD folgende Nebenwirkungen verursachen kann:

  • Durchfall
  • Trägheit
  • Mundtrockenheit
  • Müdigkeit
  • Reduzierter Appetit

 

Darüber hinaus sind die langfristigen Auswirkungen von CBD bei Schwangeren nach wie vor unbekannt. Bis sie besser verstanden werden, empfiehlt die FDA Vorsicht, wenn CBD von schwangeren oder stillenden Frauen verwendet wird. In der Tat kann es sicherer sein, CBD vollständig zu vermeiden, wenn dies bei Ihnen der Fall ist.


Ilse Meyer

Ilse Meyer ist Autorin und CBD-Expertin aus Duisburg.

Häufig gestellte Fragen

CBD-Kapseln werden Sie nicht high machen, da CBD nicht psychoaktiv ist. Und obwohl es wahr ist, dass einige CBD-Kapseln THC – das psychoaktive Cannabinoid, das in Cannabis enthalten ist – enthalten, muss die Menge nach dem Gesetz unter 0,3% liegen. Diese Menge ist so niedrig, dass es fast unmöglich ist, davon high zu werden.